Bergwaldprojekt e.V.

  • Würzburg
  • Bergwaldprojekt e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Austausch & Begegnung
  • Naturschutz

Was gebraucht wird

  • Werken & Gärtnern
  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Zweck des Vereins ist der Schutz, der Erhalt und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften, sowie die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen.

Zu diesem Zweck arbeitet das Bergwaldprojekt mit Freiwilligen in Wäldern, Mooren und Freilandbiotopen an verschiedenen Orten in Deutschland. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Funktionen der Ökos…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Mitmachen können alle ab 18 Jahren.
Die Woche beginnt jeweils am Sonntagabend mit der Begrüßung und einer Einführung seitens der Projektleitung. Ab Montag gehts handfest los. Ein typischer Projekttag könnte so aussehen:
> Aufstehen um 6.00 Uhr, frühstücken.
Aufbruch zu den Einsatzorten im Wald,
> Einweisung in die Arbeiten und los gehts.
> Am späten Nachmittag Rückkehr zur Hütte
> entspannen
> Abendessen und gemütliches Beisammensein.
Für jede Woche ist eine mindestens halbtägige Exkur…


Projektstandort

Über Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt wurde 1987 auf Initiative von Wolfgang Lohbeck (Greenpeace Deutschland) und dem Schweizer Förster Renato Ruf im Zusammenhang mit der Waldsterbensdebatte gegründet. 1990 wurde die Schweizer Stiftung Bergwaldprojekt mit Sitz in Trin (GR) gegründet. Der erste deutsche Projekteinsatz fand 1991 in St. Andreasberg im Harz statt. Der deutsche Verein Bergwaldprojekt e.V. wurde 1993 gegründet, mit heutigem Sitz in Würzburg. Der gemeinnützige Verein setzt sich aus 25 ehrenamtlichen Mit…