Sport mit Geflüchteten

6 Aufrufe
erstellt am 30.03.2016
aktualisiert am 31.05.2022

    Tätigkeiten

  • Unterrichten & Bilden

    Sprachen

  • Deutsch
6 Aufrufe
erstellt am 30.03.2016
aktualisiert am 31.05.2022

Projekt Ankommen e.V.

Dortmund
Projekt Ankommen
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Sport Sport - vielleicht die einfachste Möglichkeit der Integration!? Wir bieten einmalige und regelmäßige Sportangebote an und unterstützen Geflüchtete bei der Vereinsvermittlung. Wir hoffen, bald auch mal wieder einen kleinen Sport- oder Fahrradtag anbieten zu können. Aktuell finden regelmäßige Fußball- Badminton- und Schwimmtrainings (für Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche ) statt. Aktuell findet noch ein Yogakurs für Frauen in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsgruppe statt.

Im Sport spielen Herkunft, Status und Nationalität keine Rolle. Auch die Sprachbarriere ist gering, da fast alle Teilnehmer die Spielregeln kennen und man sich ansonsten gut durch Blicke und Handzeichen absprechen kann.

Viele Geflüchtete haben bereits Erfahrung in diversen Sportarten und suchen einen Sportverein und Sportkameraden. Andere wiederum wollen nur ab und zu Sport treiben, Leute treffen, sich auspowern. Wir helfen ihnen dabei, indem wir engen Kontakt z.B. zum StadtSportBund pflegen, mit dessen Unterstützung viele Geflüchtete in geeignete Vereine vermittelt werden können. Auch die Vereine profitieren von der Vermittlung der Geflüchteten, da sie über Nachwuchssorgen klagen und sich über neue, teils bereits sehr erfahrene Mitglieder freuen können. Manchmal mag die Finanzierung der Mitgliedschaft und der Sportausrüstung ein Problem sein, aber auch hier finden wir gemeinsam eine Lösung.

Wie kannst Du helfen?

Sie haben Fragen oder wollen sich in der Gruppe engagieren? Sie können Sportkleidung spenden oder wollen als Einzelperson oder Sportverein unsere Arbeit unterstützen? [email protected]

Organisation & Einsatzort

„Projekt Ankommen e.V.“ hilft Geflüchteten im gesamten Stadtgebiet von Dortmund. Die Unterstützung beginnt schwerpunktmäßig dann, wenn die Geflüchteten aus der Notunterkunft in eigene Wohnungen ziehen. Besonders hier wird eine Versorgungslücke sichtbar, die mit Hilfe von ehrenamtlichen Angeboten überbrückt werden kann.
Alle Projekte der Organisation
Loading...