Online-Deutschkurse für ukrainische Schüler:innen über Lern-Fair

70 Aufrufe
erstellt am 05.05.2022
aktualisiert am 17.05.2022

    Tätigkeiten

  • Organisieren & Planen
  • Schreiben & Übersetzen
  • Unterrichten & Erziehen

    Art des Engagements

  • Online/zu Hause

    Zeitaufwand

  • Flexibel
  • Nach Vereinbarung

    Sprachen

  • Deutsch
  • Ukrainisch
  • Russisch
70 Aufrufe
erstellt am 05.05.2022
aktualisiert am 17.05.2022

Lern-Fair

Ortsunabhängig
Alina
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Seit Beginn der russischen Invasion wurden über 4.300.000 Kinder aus der Ukraine vertrieben. Das ist mehr als die Hälfte aller 7,5 Millionen ukrainischer Kinder. Das Lern-Fair-Team möchte ukrainischen Kindern die Ankunft in Deutschland vereinfachen. Zu dem Zweck bietet Lern-Fair Online-Sprachpraxis und -Konversationskurse an, die von ehrenamtlichen Helfer:innen angeboten werden. Didaktische Vorkenntnisse in “Deutsch als Fremdsprache” oder ukrainische Sprachkenntnisse werden nicht benötigt. Unser Team stellt Materialien und Tools zur Verfügung, mit denen jede:r Freiwillige:r ganz einfach einen Online-Deutsch-Kurs leiten kann. 

Wie kannst Du helfen?

Sprachpraxis-Kurse

Du kannst entweder Einführungs- oder Fortgeschrittenenkurse anbieten. In deinem Sprachpraxis-Kurs unterstützt du Schüler:innen dabei, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und zu festigen. Vor allem steht bei diesen Kursen das Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben um Mittelpunkt. Zu dem Zweck steht dir ein Lehrwerk sowie eine Reihe an Übungsaufgaben und Hilfestellungen zur Verfügung, mithilfe derer du deinen Kurs selbstständig planen und durchführen kannst. Solltest du Erfahrungen im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache (DaF) haben und deinen Kurs selbst gestalten wollen, besteht auch hierzu die Möglichkeit.

 

Konversationskurse

In den Konversationskursen werden die Sprachkenntnisse der ukrainischen Schüler:innen durch unterschiedliche Methoden wie z.B. durch das Nachspielen typischer Alltagssituationen und anderer spielerischer Übungen verbessert. Dies ist die Grundlage für eine bessere Navigation durch den deutschen Alltag. 
Der Konversationskurs ist besonders für dich geeignet, wenn du noch keine oder nur wenige Erfahrungen im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache hast, aber fließend Deutsch sprichst.

 

Im Team

Du möchtest Lern-Fair gerne noch über dein Kursangebot hinaus oder als Alternative dazu unterstützen? Dann haben wir verschiedene spannende Einsatzmöglichkeiten für dich: Als Koordinator:in betreust du die verschiedenen Kursformate und stehst für Rückfragen zur Verfügung. Solltest du Expertise im DaF-Bereich haben, kannst du als Supervisor:in aktiv werden. Hierbei unterstützt du Kursleiter:innen ohne Vorkenntnisse dabei, ihre Kurse didaktisch fundiert zu gestalten. Wenn du Sprachkenntnisse in Ukrainisch und Russisch hast, suchen wir dich außerdem für die Schüler:innen-Ansprache und -Kommunikation.

Weitere Informationen zu dem Projekt erhältst du unter https://www.lern-fair.de/helfer/ukraine 

Organisation & Einsatzort

Lern-Fair startete im Frühjahr 2020 als Online-Plattfrom "Corona School", über die Schüler:innen kostenfreie und digitale Unterstützung durch ehrenamtlich engagierte Studierende erhalten konnten. Auf diese Weise konnten viele Schüler:innen ihre Wissenslücken, die maßgeblich durch den Distanzunterricht entstanden waren, schließen und den Anschluss in der Schule zurückerlangen. 
Auch heute bringt Lern-Fair weiterhin engagierte Helfer:innen mit Schüler:innen in der 1:1-Lernunterstützung zusammen. Inzwischen wendet sich das Angebot vorranging an bildungsbenachteiligte Kinder. Hast du Lust, zur Chancengleichheit in Deutschland beizutragen und somit eine bessere Zukunft zu gestalten? Dann sei dabei!