Geflüchtete im Ehrenamt

70 Aufrufe
erstellt am 02.08.2019
aktualisiert am 17.08.2022

    Tätigkeiten

  • Betreuen & Begleiten
  • Unterrichten & Bilden
  • Recht & Behörden
  • Jede:r kann helfen

    Art des Engagements

  • Engagement vor Ort

    Zeitaufwand

  • Nach Vereinbarung

    Sprachen

  • Deutsch
70 Aufrufe
erstellt am 02.08.2019
aktualisiert am 17.08.2022

Train of Hope Dortmund e.V.

Dortmund
Fatma Karacakurtoglu
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Unser gemeinnütziger Verein hat sich zum Ziel gesetzt, zu helfen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Sie bewegen können, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben?

Train of Hope Dortmund entstand aus der Idee heraus, hilfbedürftige Menschen im Alltag zu unterstützen. Seit unserer Gründung verfolgen wir das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen die Not am Größten ist.

Unser Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Wir setzen uns für Jeden ein, der unsere Hilfe braucht. Auch der kleinste Beitrag kann viel bewirken.

Daher freuen wir uns besonders, wenn wir neue Unterstützer*innen finden, die sich wie wir, gerne dem guten Zweck widmen.

Möchten auch Sie uns gerne unterstützen und etwas zu unserer Arbeit beitragen? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Helfende Hände sind bei uns jederzeit herzlich willkommen!

Wie kannst Du helfen?

Durch verschiedene Arbeitskreise sollen Flüchtlinge empowert werden.

  • Leuchttürme: Gemeinsame berufliche/schulische Lebenswegeplanung, Kompetenzbilanzierung, Vermittlung von Praktika und Ausbildungsstellen, uvm.

  • Music of Hope: In Projekten werden musikalische Fähigkeiten ausgebaut und eingesetzt.

  • Deutsch-Nachhilfe

  • Café of Hope: Ankommensort mit verschiedenen Angeboten wie z.B. Spielnachmittage.

  • Feuerwehr: Mehrsprachige ehrenamtliche, die bei Einsätzen unterstützen.

  • Frauen-Treff: Sonntags ab 15 Uhr kommen geflüchtete und ehrenamtliche Frauen zusammen, um sich bei Kaffee & Kuchen auszutauschen sowie ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

  • Bag of Hope: Jährliches Spendendinner und Spendenbrunch für Aktionen mit Kindern und Jugendlichen.

  • Gays Oriental: Wir bieten die Zusammenkunft, verschiedene Aktivitäten, Workshops und Seminare sowie Ausflüge für LGBTIQ*-Geflüchtete in einem geschützten Raum an

  • Rat & Tat: Niederschwellige bisprachige Beratung, Hilfe beim ausfüllen von Unterlagen, Begleitung zu Behörden, Informationen zu alltäglichen Belangen.

  • TOH-Inter: Mittwochs ab 16.30 Uhr treffen sich Fussballbegeisterte am Treffpunkt um gemeinsam Fußball zu spielen

  • Sonstiges: Natürlich bieten wir viele Seminare, Workshops, Informationsveranstaltungen, Bildungsreisen, Demonstrationen usw. an und vermitteln in diverse Projekte

Organisation & Einsatzort

Train of Hope Dortmund e.V.

Train of Hope Dortmund e.V. entstand aus der Idee heraus, dort zu helfen,wo die Not am größten ist. Unser Team besteht aus ehrenamtlichen Helfern. In dynamischen Arbeitskreisen entwickeln sich Strukturen, die sich an den jeweiligen Bedarfen orientieren. Die berufliche, gesellschaftliche und kulturelle Integration ist uns ein Herzensanliegen, welches wir steig verfolgen. Gleichzeitig arbeiten wir mit verschiedenen Einrichtungen und Projekten, wodurch wir eine ganzheitliche Abdeckung anstreben. Mit Hilfe von verschiedenen Empowerment-Strategien werden aus Geflüchteten ehrenamtliche Helfer, die sich aktiv in der Flüchtlingshilfe einsetzen.
Alle Projekte der Organisation
Loading...