Führe mit uns antikapitalistische Mitmach-Biosupermärkte in Berlin

43 Aufrufe
erstellt am 01.11.2021
aktualisiert am 30.05.2022

    Tätigkeiten

  • IT & Technik
  • Fundraising & Finanzen
  • Recht & Behörden
  • Jede:r kann helfen

    Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
43 Aufrufe
erstellt am 01.11.2021
aktualisiert am 30.05.2022

Robinhood Store

Berlin
Melanie
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

ROBINHOOD - HACKING THE ECONOMIC SYSTEM Eine Bewegung für globales Gemeinwohl statt Kapitalismus. Angefangen bei Community-Biosupermärkten in jedem Kiez!

Unsere Vision: Was wollen wir? Wir wollen globale Wirtschaft sozial verträglich & ökologisch nachhaltig gestalten. Ziel ist, weltweit die "Doughnutökonomie" nach Kate Raworth zu erreichen.

Unsere Mission: Was machen wir anders als andere? Dafür gründen und vereinen wir Unternehmen, die sich zum Ziel setzen, mit ihrer Arbeit und ihren Profiten globale Probleme zu lösen: Robinhood Unternehmen setzen Gewinne zu 100% zur Bekämpfung von Klimawandel & extremer Armut ein. Somit verteilen wir Kapitalströme zu Gunsten der Ärmsten der Welt - und somit zu Gunsten aller - um, statt wie bisher üblich wenige Einzelne damit zu bereichern.

Unsere Strategie: Wie erreichen wir das? Unsere Community-Biosupermärkte machen den Anfang: Wir führen 3 Biosupermärkte in Berlin Neukölln, Berlin Kreuzberg und Eberswalde, die nach diesem Prinzip funktionieren. Die Robinhood Stores sind das Beispiel und die Blaupause für jegliche andere Unternehmen, die Teil unserer schnell wachsenden Bewegung werden wollen. Denn unsere Art zu wirtschaften kann so einfach von anderen Unternehmen umgesetzt werden, dass die Idee zu global wirksamer Größe anwachsen kann. Und Wachsen ist der Plan, denn: Je mehr sich das Konzept verbreitet, desto eher können wir die Ungerechtigkeit des kapitalistischen Systems verdrängen. Je mehr Läden wir eröffnen, desto mehr können wir unser gerechteres Wirtschaftssystem zum neuen Standard werden lassen! Warum Biosupermärkte? Aus ökologischen Gründen stehen wir auf bio. Und Lebensmittel sind die Art von Konsum, auf die wir mit am wenigsten verzichten können. :-) Wir sehen Konsum wie eine Wähler*innenstimme. In Robinhood Stores können Menschen mit ihrem Einkauf ein Zeichen gegen Kapitalismus setzen. Und du mit deiner Mitarbeit.

Was macht uns zum "Community" Supermarkt? Bei uns kannst Du Mitglied werden, indem du 3 Stunden im Monat bei einfachen Tätigkeiten im Laden mitarbeitest, oder 1% deines Einkommens spendest. Dafür bekommst Du bis zu 20% Rabatt. Außerdem veranstalten wir gemeinsam Events und ermöglichen Mitsprache beim Sortiment. Wir sind schon 1200 Mitglieder (Stand Herbst 2021)!

Wie kannst Du helfen?

Du willst eine Reste-Küche gegen Lebensmittelverschwendung starten? Einen Kino-Abend mit Diskussionsrunde? Inlinern auf dem Tempelhofer Feld? Talks, Yoga, Küfa... Bei Robinhood kannst du eigene Unter-Projekte für die Community umsetzen und deine Ideen und Ideale in eine Bewegung einfließen lassen, die nichts Geringeres als ein neues Wirtschaftssystem aufbaut. Außerdem kannst du im täglichen Betrieb die "Läden am Laufen halten", die Läden mit Deko-Ideen unterstützen, nachhaltige Produkte für unser Sortiment raussuchen, beim Programmieren unserer App helfen, die Webseite re-designen, Fördergelder beantragen, ein Regal für das Büro bauen, Künstler*innen finden, die an unseren Wänden ausstellen wollen USW! Sag uns, was dir Spaß macht und wir finden einen Platz.

Organisation & Einsatzort

ROBINHOOD - HACKING THE ECONOMIC SYSTEM Eine Bewegung für globales Gemeinwohl statt Kapitalismus. Angefangen bei Community-Biosupermärkten in jedem Kiez! Wir gründen und vereinen neue Unternehmen, die sich zum Ziel setzen, mit ihrer Arbeit und ihren Profiten globale Probleme zu lösen. Wenn wir anfangen, unseren Konsum und unsere Arbeit in dieses neue System zu legen, haben wir den Schlüssel für den dringend benötigten Wandel in der Hand. Wir haben kein Bock mehr tatenlos zuzusehen, wie Mensch & Umwelt unter dem aktuellen Wirtschaftssystem leiden. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird größer, die menschengemachte Klimakrise wird schlimmer. Das wollen wir ändern! Wir bauen mit Robinhood eine funktionierende Alternative auf, die Mensch & Umwelt zu Gute kommt: Wir hacken das aktuelle kapitalistische Wirtschaftssystem so, dass Arbeit und Profit von neuen Unternehmen genutzt wird um globale gesellschaftliche Probleme zu lösen - angefangen bei der Bekämpfung von Klimawandel und extremer Armut. Letztendlich funktionieren wir nach denselben Umverteilungsmechanismus wie der Kapitalismus, aber lenken sie in die gegenteilige Richtung: Wir verteilen alle Profite nicht nach oben, sondern nach unten. Dabei sind unsere Prinzipien so einfach umsetzbar und kopierbar, dass die Idee schnell auf eine Größe mit global relevanter Wirkung anwachsen kann. Mit unseren Bioläden schaffen wir eine Blaupause für eine gemeinwohlorientierte Art des Wirtschaftens, die perspektivisch auf alle systemrelevanten Wirtschaftszweige anwendbar ist. Je mehr sich die Idee verbreitet, je mehr Menschen Teil unserer Bewegung werden, desto schneller können wir die ungerechte Verteilung von Wohlstand beenden!
Alle Projekte der Organisation
Loading...