Erste Hilfe muss ein Schulfach werden!

110 Aufrufe
erstellt am 25.05.2022
aktualisiert am 31.05.2022

    Tätigkeiten

  • Beraten & Coachen
  • Betreuen & Begleiten
  • Organisieren & Planen
  • Texten & Übersetzen
  • Jede:r kann helfen

    Art des Engagements

  • Engagement vor Ort

    Zeitaufwand

  • Nach Vereinbarung

    Sprachen

  • Deutsch
110 Aufrufe
erstellt am 25.05.2022
aktualisiert am 31.05.2022

Doc Puck zeigt es e. V.

Bad Honnef
Dr. Christiane Puck
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Ziel des Vereins ist es Erste Hilfe als verpflichtendes Schulfach zu etablieren. Zunächst wird das Konzept den Lehrern online oder in Präsenz vorgestellt. Dafür ist kein Vorwissen notwendig. In vier Schulungsvideos lernen die Kinder von Kindern, wie Erste Hilfe funktioniert. Nach dem Film werden Flyer verteilt. Dann geht es darum, das Gesehene praktisch anzuwenden und zu üben. Dazu erhalten die Schulen einen Schulungs-AED sowie die Schulungspuppen „Little Anne“. Ein Motivationsvideo macht klar, dass jedes Kind es schaffen kann. Das Konzept ist so einfach, dass die Lehrer es nach dem ersten Mal selbst durchführen können.

Wie kannst Du helfen?

Wir suchen motivierte HelferInnen jeden Alters, die uns bei den Coachings unterstützen: Notruf absetzen, Stabile Seitenlage, Herzdruckmassage und AED. Es sind ausdrücklich keine Vorkenntnisse erforderlich! Auch in den Bereichen Verwaltung, Sponsoring und Soziale Medien werden Helfende Hände gesucht.

Organisation & Einsatzort

Mit ihrem Projekt „Doc Puck zeigt es“ will Dr. Christiane Puck ein Umdenken in der Gesellschaft erreichen: Erste-Hilfe zu leisten muss in Deutschland „in“ werden. Ziel des Vereins ist es Erste Hilfe als verpflichtendes Schulfach zu etablieren (Nach Skandinavischem Vorbild). Denn Kinder lernen Erste-Hilfe wie Fahrradfahren und Schwimmen und vergessen es dann nie mehr. Das Motto ist: "Man kann nichts falschen machen, außer macht nichts!"

Alle Projekte der Organisation
Loading...