Zurück

Digitales Lernmaterial für Vokabeltrainer für den Beruf

143 Aufrufe
erstellt am 21.03.2023
aktualisiert am 21.03.2023
Ortsunabhängig
Remote/Online
Regelmäßig
Flexibel

    Themen

  • Flucht & Migration
  • Bildung & Sprache

    Tätigkeiten

  • IT & Technik
  • Texten & Übersetzen
  • Jede:r kann helfen

    Art des Engagements

  • Praktikum
  • Ehrenamt

    Sprachen

  • Deutsch
143 Aufrufe
erstellt am 21.03.2023
aktualisiert am 21.03.2023

Tür an Tür - Digitalfabrik

Jenny Harms
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Lunes hilft Menschen dabei Fachvokabeln für den Beruf zu lernen, um einen leichteren Einstieg in den Arbeitsalltag in Deutschland zu erleben. In verschiedenen Modulen finden sich zahlreiche bebilderte Vokabeln mit ergänzender Vorlesefunktion. Durch verschiedene Übungsformen (Single-Choice, Üben von Artikel oder ganze Wörter schreiben) wird das Lernen und Behalten der Vokabeln gefördert und macht gleichzeitig Spaß. Je mehr Berufe in Lunes verfügbar sind und damit kostenlos gelernt werden können, desto mehr Menschen kann das Angebot helfen.

Wie kannst Du helfen?

Unser Ziel ist es, dass die 100 häufigsten Ausbildungsberufe in Lunes vertreten sind. Denn dann können viele Menschen mit Lunes die Wörter lernen, die sie in ihrem Berufsalltag brauchen und so entsprechend ihrer Qualifizierung arbeiten und entlohnt werden. Wir suchen daher Freiwillige, die uns bei der Pflege und Erstellung von Vokabeln und Lerninhalten unterstützen. Entsprechend deiner Interessen und deiner Kapazitäten gibt es unterschiedliche Aufgaben (z.B. Strukturierung von Lern-Inhalten, Aufbereitung von Vokabellisten, Recherche zu relevanten Vokabeln und Bildern, Bildbearbeitung).

Organisation

Tür an Tür - Digitalfabrik

Die Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH (kurz: Digitalfabrik) wurde 2016 mit Sitz in Augsburg gegründet. Das Ziel der Digitalfabrik ist die Entwicklung von Konzepten und Lösungen, die die Digitalisierung im Umfeld von Integration, Bildung, bürgerschaftlichem Engagement oder Entwicklungshilfe greifbar machen. Die Digitalfabrik versteht sich als professioneller Partner, der bei der Konzipierung oder Entwicklung digitaler Ansätze zur Seite steht. Unser Team an den Standorten Augsburg und Berlin kommt vorwiegend aus den Bereichen der (Wirtschafts-)Informatik und des interkulturellen Managements. Primäre Zielgruppe sind andere NGOs, die Wohlfahrt oder Gebietskörperschaften aus dem öffentlichen Sektor.
Alle Projekte der Organisation