Chef-Detektiv*in unserer Community gegen Falschinformationen

41 Aufrufe
erstellt am 21.12.2020
aktualisiert am 14.05.2022

    Tätigkeiten

  • Organisieren & Planen
  • PR & Kommunikation
  • Jede:r kann helfen

    Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
41 Aufrufe
erstellt am 21.12.2020
aktualisiert am 14.05.2022

codetekt e. V.

Ortsunabhängig
Kristin Marosi
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

codetekt ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Strategien zum Erkennen und Eindämmen von Falschinformationen im Internet zu entwickeln. Eine Lösung ist unsere Plattform codetekt.org zur Bewertung der Vertrauenswürdigkeit von Online-Artikeln und Nachrichten aus Sozialen Medien oder Messenger Apps. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, digitale Nachrichten selbst prüfen zu können oder von unserer Community prüfen zu lassen. So wird die individuelle Medienkompetenz gestärkt, unglaubwürdige Inhalte werden erkannt und Falschinformationen nicht weiterverbreitet.

Wie kannst Du helfen?

Für unseren gemeinnützigen Verein "codetekt" suchen wir noch Unterstützung, für unseren Bereich der Community Betreuung. Hier geht es darum mit der Community digitale Events durchzuführen, z. B. gemeinsam Informationen zu prüfen, oder Weiterbildungen anzubieten (eventuell mit Expert*innen zum Thema) bei Fragen zu helfen und Feedback abzufragen. Dazu gehört auch auf die Community Richtlinien (Netiquette) zu achten, sich spannende Maßnahmen auszudenken, die die Community wachsen lässt und die bestehende Community mit neuen Informationen, z. B. über den Verein versorgt. Dir sind alle Möglichkeiten offen, dich und deine Skills einzusetzen und auszubauen oder was ganz Neues zu lernen.

Organisation & Einsatzort

Wir sind ein gemeinnütziger Verein der es allen ermöglichen will, die Vertrauenswürdigkeit digitaler Nachrichten selbst zu überprüfen oder in unserer Community überprüfen zu lassen, um unglaubwürdige Inhalte zu entlarven und Medienkompetenz zu stärken. Wir treten ein für eine resiliente und gut informierte Gesellschaft! Wir prüfen keine Fakten! Diese können sich gerade in Zeiten einer Pandemie schnell ändern und erfordern oft Fachwissen. Stattdessen nehmen wir anhand unserer Überprüfungskriterien die Vertrauenswürdigkeit und damit journalistische Qualität einer Nachricht unter die Lupe. Dieser Ansatz befähigt auch Menschen ohne spezielles Fachwissen, sich schnell und informiert ein Urteil über die Vertrauenswürdigkeit von Nachrichten zu bilden.