Zurück

Bundesfreiwilligendienst für geflüchtete Ukrainer:innen

badge
326 Aufrufe
erstellt am 23.03.2022
aktualisiert am 31.01.2023
Berlin
Vor Ort
Regelmäßig
Unter der Woche

    Themen

  • Kunst & Kultur

    Tätigkeiten

  • Organisieren & Planen
  • PR & Social Media

    Art des Engagements

  • Bundesfreiwilligendienst

    Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Deutsch (Anfänger)
  • Ukrainisch
  • Russisch
326 Aufrufe
erstellt am 23.03.2022
aktualisiert am 31.01.2023

KulturLeben Berlin - Schlüssel zur Kultur e.V.

Miriam Kremer
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Unser Verein KulturLeben Berlin - Schlüssel zur Kultur e.V. hat auch 2023 einige Bundesfreiwilligen-Stellen für die Dauer eines Jahres an geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu vergeben. Voraussetzung zur Aufnahme von geflüchteten Ukrainer:innen im BFD ist ein Aufenthaltstitel, welcher zur Erwerbstätigkeit berechtigt. 

Seit 12 Jahren vermittelt KulturLeben Berlin nicht verkaufte Kulturplätze kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen über das persönliche Telefongespräch. Telefoniert wird in vielen verschiedenen Familiensprachen. Ukrainische Geflüchtete, die es sich vorstellen können, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes unseren Kulturgästen im persönlichen Telefonat kulturelle Angebote in ukrainischer und deutscher Sprache zu vermitteln, sind herzlich willkommen. Interessierte sollten grundlegende PC-Kenntnisse mitbringen. Deutschkenntnisse sind keine Voraussetzung, unsere ukrainischsprachigen Kolleg:innen unterstützen gerne in der eigenen Familiensprache. 

Wie kannst Du helfen?

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20,5 Stunden. Geflüchtete Ukrainer:innen unter 27 Jahren dürfen den BFD auch in Teilzeit leisten, da die fluchtbedingten Belastungen dafür als berechtigtes Interesse gelten. Die Bundesfreiwilligen sind sozialversichert. Hinzu kommen Haftpflicht- und Unfallversicherung. Die Bundesfreiwilligen erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung von mindestens 200 Euro.

Einsatzort

Loading...

Organisation

KulturLeben Berlin - Schlüssel zur Kultur e.V.

Lust auf Kultur? Der Verein KulturLeben Berlin stellt sich vor!

Alle Menschen sollten die kulturellen Vielfalt Berlins erleben können – egal wie groß oder klein der Geldbeutel ist. 

KulturLeben Berlin ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen seit 12 Jahren die Teilhabe am kulturellen Leben.Von seinen Kulturpartnern erhält der Verein nicht verkaufte Karten für Theatervorstellungen, Konzerte oder Museumsbesuche und vergibt diese kostenlos an Menschen, die sich die Tickets nicht leisten können.  27.000 HauptstädterInnen nutzen das breite Spektrum der Kulturangebote. Ob Theater, Ausstellungen, Museen, Varieté, Kabarett, Konzerte oder Sport – dank der 430 Kulturpartner findet sich für Groß und Klein das richtige Kulturerlebnis!

Das Besondere: Die Karten werden von freiwilligen Mitarbeiter:innen im persönlichen Telefongespräch an die Gäste vermittelt. 

So ist KulturLeben Berlin seit 12 Jahren fester Bestandteil der sozialen und kulturellen Infrastruktur Berlins und leistet auf überwiegend freiwilliger Basis nachweislich einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung gesellschaftlicher Inklusion. 

Alle Projekte der Organisation