Ausbau unseres Workshop-Angebotes

23 Aufrufe
erstellt am 10.06.2021
aktualisiert am 29.05.2022

    Tätigkeiten

  • Beraten & Coachen
  • Organisieren & Planen

    Art des Engagements

  • Online/zu Hause
  • Engagement vor Ort

    Zeitaufwand

  • Nach Vereinbarung

    Sprachen

  • Deutsch
23 Aufrufe
erstellt am 10.06.2021
aktualisiert am 29.05.2022

Starke Demokratie e.V.

Ortsunabhängig
Niels Fischer
Jetzt Kontakt aufnehmen

Worum geht es im Projekt?

Eine starke Demokratie ist das Rückgrat unserer freiheitlichen Gesellschaft. Mit der Unterstützung von Politikerinnen im kommunalen Umfeld arbeiten wir für den Erhalt und die Stärkung unseres demokratischen Systems. Unser Angebot besteht u.a. aus Online-Workshops zum Thema Hass, Bedrohung und Gewalt, auf denen wir politisch aktiven Menschen Information, Vernetzung und Beratung anbieten. Außerdem bieten wir z.B. einen eigenen Podcast mit interessanten Interviewpartnern an. Unsere Workshops sind nachgefragt und gut besucht. Wir bekommen überall ein sehr positives Feedback und die Arbeit macht viel Spaß. Um noch mehr Workshops im gesamten Bundesgebiet anbieten zu können, ist noch viel zu tun. Deswegen freuen wir uns auf weitere Mitstreiterinnen.

Wie kannst Du helfen?

Unsere Online- und zukünftig auch Präsenzworkshops werden von uns geplant und durchgeführt. Wir haben bereits Mitstreiter*innen in verschiedenen Bundesländern. Eine Mitarbeit ist von überall her möglich. Die konkreten Einzelaufgaben sind:

  • Koordination unserer Workshop-Planung mit dem Team der Veranstaltungspartner (z.B. Parteien, parteinahe Stiftungen, kommunalpolitische Institutionen, etc.)
  • Koordination aller Einzeltätigkeiten innerhalb unseres Teams bezogen auf Veranstaltungen
  • Dokumentation der Planung und Durchführung unserer Workshops
  • Moderation der Workshops / Gesprächsführung
  • Vortrags-Präsentationen zu unterschiedlichen Einzelthemen unseres Wissensspektrums

Organisation & Einsatzort

Unser gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg bietet konkrete Unterstützung für aktive Menschen in der Kommunalpolitik, z.B. durch gezielte Erst-Information oder Sensibilisierungs-Workshops. Wir zeigen bestehende Angebote auf, schaffen Kontakte und es gibt Informationen in unterschiedlichen Formaten, die der Verein selektiert und kategorisiert. Betroffene werden außerdem zur Rechtslage bei Beleidigungen, Drohungen und tätlicher Gewalt aufgeklärt. Wir wollen Bedrohungen vorbeugen und geben Empfehlungen zur Kommunikation in der digitalen und in der analogen Welt. Im regelmäßig erscheinenden Podcast sprechen Mitarbeiter*innen des Vereins mit Expert*innen über verschiedene Aspekte des Themas, zum Beispiel mit Vertreter*innen von HateAid oder ichbinhier oder mit betroffenen Politiker*innen. Ziel des Vereins ist außerdem, Politikerinnen und Politikern direkt zu zeigen, dass die Bürger*innen des Landes nicht wegschauen, sondern fest hinter den Politiker*innen stehen.
Alle Projekte der Organisation