HOPE mobil

  • Köln
Projektbild

Worum es geht

  • Kinder & Jugendliche
  • Sport & Freizeit
  • Flucht & Migration

Was gebraucht wird

  • Sport Treiben & Trainieren

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Im Bereich mobil des Integrationsprogramms HOPE bietet die RheinFlanke ein flexibles Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche in Notunterkünften an.
Ausgestattet mit einem umfangreichen Sport- und Lernequipment fahren die Fachkräfte des Jugendhilfeträgers täglich Flüchtlingswohnheime in ganz Köln an.
Stabilität und Sicherheit sind für von Flucht betroffene Kinder und Jugendliche von besonderer Bedeutung. Das regelmäßige Programm aus Bewegungs- und Kreativangeboten der RheinFlanke ermöglicht …


Wofür werden Helfer benötigt?

Um Vertrauen sowie eine Bindung zu den Kinden und Jugendlichen herzustellen, ist eine regelmäßige Mitarbeit erforderlich. (ca. 3-4 Stunden wöchtentlich)

Kontakt:
MERON GEBRIHIWET
Abteilungsleitung HOPE
[email protected]
0177 33 33 048


Projektstandort

Über

Ähnliche Projekte in Deiner Umgebung

Lade Projekte…