Start with a Friend - Tandempartnerschaft zwischen Geflüchteten und Locals

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Corporate Volunteering
  • Austausch & Begegnung
  • Sport & Freizeit

Was gebraucht wird

  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch
  • Arabisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Start with a Friend e.V. (SwaF) ist überzeugt, dass Integration nur durch persönliche Begegnungen und eine aktive Teilhabe an der Gemeinschaft gelingt. Aus diesem Grund bringen wir deutschlandweit, basierend auf gemeinsamen Interessen und Erwartungen, geflüchtete Menschen mit Einheimischen (Locals) in Tandems zusammen. Wir fördern 1:1 Beziehungen, die persönlich, unkompliziert, langfristig und vor allem auf Augenhöhe sind. Neben der persönlichen Vermittlung von Tandems, veranstalten wir zudem Co…

Wofür werden Helfer benötigt?

Der Inhalt und Umfang einer Tandempartnerschaft reicht von der gemeinsamen Freizeitgestaltung über die Organisation eines Kita-Platzes bis hin zur Studienbewerbung. Einige Tandems verbringen einfach ihre Freizeit zusammen.
Die Locals schaffen den Geflüchteten einen Zugang in ihr Lebensumfeld und aktivieren die eigenen Netzwerke, was insbesondere den Spracherwerb und Arbeitsmarkteinstieg fördert. Genauso eröffnen die Geflüchteten den Locals ihre Umgebung und bauen Berührungsängste und Vorurteile…

Projektstandort

Deutschland

Organisiert von
Start with a Friend e.V.

Start with a Friend e.V.

Start with a Friend setzt sich für nachhaltige Integration ein. Aus der Überzeugung, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gemeinschaft gelingt, stellt der Verein geflüchteten Menschen Locals an die Seite, die sie 1:1 bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen in Deutschland unterstützen.