PEER to PEER – Sei Lots*in für Geflüchtete!

  • Berlin
  • Notdienst für Suchtmittelgefährdete und –abhängige Berlin
project image

Causes We Support

  • Community
  • Refugees & Migration
  • Health

Skills Required

  • Any Help is Welcome

Languages Spoken

  • German
  • English
  • Arabic

How does our project achieve its goal?

Aus paritätischen Gründen suchen wir eine Frau*!
Berliner Suchtberatungsstellen wollen mit Ihrer Hilfe geflüchteten Menschen den Kontakt zur Suchthilfe erleichtern. Kulturelle und sprachliche Barrieren oder befürchtete Nachteile stehen einer vertrauensvollen Kontaktaufnahme im Wege, daher benötigen wir Ihre Unterstützung als Peer!
Gemeinsamkeiten, ähnliche Erlebnisse und gleicher Sprachhintergrund können unterstützen und Hemmschwellen und Ängste abbauen.
Wir bieten Ihnen: ausgiebige Information…


What will volunteers be doing?

Peers sind Mittler*innen, die als Ansprechpersonen für geflüchtete Menschen zur Verfügung stehen. Sie helfen, den Kontakt zwischen suchtmittelkonsumierenden Geflüchteten sowie deren Angehörigen und der Suchthilfe herzustellen und sprachliche oder kulturelle Hürden zu überwinden.
Gemeinsam planen wir und führen Aktivitäten in Unterkünften, bei Festen oder in Sprach-Cafés durch.


Project location

About Notdienst für Suchtmittelgefährdete und –abhängige Berlin

Der Notdienst für suchtmittelgefährdete und –abhängige Berlin e.V. wendet sich mit seinen Hilfeangeboten an Menschen mit einer Suchterkrankung. Auch nicht suchterkrankte Personen, die ihr Konsumverhalten reflektieren oder verändern wollen, sind bei uns willkommen. Zusätzlich informieren wir über Wirkungen und Risiken von Substanzkonsum.