Unterbringung von Geflüchteten im CJD Berlin-Brandenburg

  • Berlin
  • Christliches Jugenddorfwerk CJD e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten
  • Schreiben & Übersetzen
  • Unterrichten & Erziehen
  • Recht & Behörden

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Menschen, die nach einer langen Flucht mit teils traumatischen Erfahrungen in Deutschland ankommen, benötigen eine vertrauensvolle Aufnahmesituation. Das CJD sieht sich in der Verantwortung, durch Unterbringung und Betreuung eine gelebte Willkommenskultur zu vermitteln.

Gegenwärtig unterhält das CJD verschiedene Flüchtlingsunterkünfte mit mehr als 1.000 geflüchteten Bewohnern. Unser Ziel ist es, bereits während dieser Aufnahmephase gute Voraussetzungen für eine zügige Integration zu schaffen. Q…


Wofür werden Helfer benötigt?

Das CJD legt einen großen Wert auf die Einbindung von Ehrenamtlichen in der Begleitung geflüchteter Menschen. Alle Einrichtungen verfügen daher über hauptamtliche Ehrenamtskoordinatoren.


Projektstandort

Über Christliches Jugenddorfwerk CJD e.V.

Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. wurde 1947 von Pfarrer Arnold Dannenmann gegründet, um durch den Krieg orientierungslos gewordenen jungen Menschen eine Chance zum Neubeginn zu bieten.
Das CJD Berlin-Brandenburg, als ein Verbund im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e.V., ist mit ca. 600 Mitarbeitenden an 39 Standorten in Berlin und Brandenburg verwurzelt. Als moderner Dienstleister sind wir in der Elementarpädagogik, der Schulischen Bildung, der Beruflichen Bildung, der …