Teammitglied - Meet 'n Eat Begegnungscafé

  • Berlin
  • Meet 'n Eat
Projektbild

Worum es geht

  • So bunt ist Deutschland
  • Engagierte Newcomer
  • Austausch & Begegnung
  • Flucht & Migration
  • Corporate Volunteering

Was gebraucht wird

  • Kochen & Backen
  • Jede*r kann helfen
  • Kreativ Sein & Gestalten
  • Organisieren & Planen

Sprachen im Projekt

  • Arabisch
  • Persisch
  • Deutsch (Anfänger)
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Das Meet 'n Eat ist ein nachbarschaftliches Projekt, das von Ehrenamtlichen getragen wird. Mitmachen ist also nicht nur möglich, sondern wichtiger Teil des Konzepts und ausdrücklich erwünscht.

Bei uns wird jede Woche mittwochs international und herausragend lecker gekocht. Gemischte Teams bereiten Speisen aus Afghanistan, Syrien und der ganzen Welt zu. Wir spielen, reden, essen, tanzen, lernen einander kennen, werden Nachbar*innen auf Augenhöhe.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich einzubringen:
-> beim Einkaufen der Lebensmittel
-> in der Küche (Hilfe beim Kochen, Geschirr spülen, usw.),
-> am Snackstand (Aufbauen, Kaffee kochen, Snacks auffüllen, usw.),
-> beim anschließenden Aufräumen und Geschirr spülen,
-> bei der Organisation des Begegnungscafés
-> oder mit einem eigenen Angebot an die Community (z. B. Sprach- oder Hausaufgabenhilfe, Spiele-Runden, Workshops oder was du gern organisieren möchtest, der Fantasie sind keine Grenzen …


Projektstandort

Über Meet 'n Eat

Das Meet 'n Eat ist ein Begegnungsort für alle Menschen - Neuangekommene und Alteingesessene jeden Geschlechts und aller Generationen! Kommt vorbei und knüpft neue Bekanntschaften, werdet Nachbar*innen und Freunde.