Stärkung durch Teilhabe

  • Berlin
  • Trixiewiz e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Feminismus & Gleichberechtigung
  • Flucht & Migration
  • Engagierte Newcomer
  • Ausgezeichnetes Engagement

Was gebraucht wird

  • Organisieren & Planen
  • PR & Kommunikation

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch
  • Arabisch
  • Französisch
  • Persisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Das Projekt "Stärkung durch Teilhabe: Selbst-Empowerment und Vernetzung von und mit Geflüchteten* und Migrant*innen" strebt die Stärkung der aktiven gesellschaftlichen Teilhabe und die Förderung von neuen, als auch bereits bestehenden Kompetenzen von geflüchteten Frauen* und Migrantinnen* unterschiedlicher Herkunft an, um ihre Handlungsmöglichkeiten in dieser Gesellschaft zu erweitern.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Wir suchen nach Ehrenamtlichen (Frauen) für:
Mithilfe und Assistenz bei der Organisation und Durchführung von Seminaren, Erstellung von Werbung sowie allgemeine Bürohilfe.

Die Vorbereitung der Aktivitäten findet bei trixiewiz e.V. in der Bernkasteler Straße 78, Berlin statt. Die Seminare werden in unterschiedlichen (barrierefreien) Orten in Berlin abgehalten.

In unserem Projekt wird in folgenden Sprachen gespochen:
Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Albanisch, Russisch.


Projektstandort

Über Trixiewiz e.V.

Trixiewiz e.V. ist eine migrantische und feministische Organisation, die sich für die nachhaltige Herstellung einer olidarischen postmigrantischen Gesellschaft engagiert. Wir verstehen uns als Ort der synergetischen Vernetzung und entwickeln gemeinsam neue und wirksame Formen der transnationalen politischen Partizipation. Dabei realisieren wir emanzipatorische und herrschaftskritische Projekte, bei denen Migrant*innen, insbesondere Frauen*, nicht nur Adressat*innen sondern vor allem
Expert*inne…