Sprechcafé Stadtmitte

  • Cottbus
  • Der Paritätische Landesverband Brandenburg e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Austausch & Begegnung
  • Ausgezeichnetes Engagement

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Jeden Mittwoch, 17 -19 Uhr, treffen sich Menschen aus Cottbus und vielen Teilen der Welt zum gemeinsamen Sprechen, Lachen und Spielen. An kleinen Tischgruppen (4-6 Personen) kommen die Besucher*innen miteinander ins Gespräch. Diese Begegnungen unterstützen das offenen, tolerante Miteinander in unsrer Stadt.
Das Sprechcafé findet in Kooperation mit dem Piccolo Theater Cottbus und der BTU-CS statt.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Das ehrenamtliche Helfer*innenTeam bereitet den Raum vor, empfängt die Gäste, beantwortet Fragen, bemüht sich darum das sich während des Sprechcafés alle wohl fühlen, bleibt bis zum Schluss um die Gäste zu verabschieden und alles wieder ordentlich zu verlassen.
Die Ehrenamtlichen nehmen an den regelmäßigen Teamtreffen teil, hier wird diskutiert was verbessert werden kann, welcher Ausflug gemeinsam unternommen werden könnte oder an welcher Veranstaltung das Sprechcafé teilnehmen könnte.
Bei Fra…


Projektstandort

Über Der Paritätische Landesverband Brandenburg e.V.

Das Projekt "Begegnungen im Stadtteil", in denen die Sprechcafés stattfinden, ist in Trägerschaft des Paritätische Landesverbandes Brandenburg e.V. (www.paritaet-brb.de). Das Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Eine enge fachliche Zusammenarbeit findet mit der Freiwilligenagentur Cottbus (www.freiwilligenagentur-cottbus.de) statt. Ziel ist es alle, die sich im Gemeinwesen engagieren und einbringen wollen zu unterstützen. Wir beraten interessierte Bürger, Unternehmen und Organisationen…