Sei ein Wegbegleiter

  • Düsseldorf
  • Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V (SKFM)
Projektbild

Worum es geht

  • Kinder & Jugendliche
  • Rettung & Katastrophenschutz
  • Demokratie & Menschenrechte

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten
  • Sport Treiben & Trainieren
  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Wir sorgen bereits seit 1903 als Vormund und Pfleger für den Schutz unserer Mündel und Pfleglinge und sichern ihre Ansprüche und Bedürfnisse. Wir vertreten sie in rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten. Selbstverständlich werden die Jugendlichen altersgemäß in die Entscheidungen eingebunden. Hierzu ist es wichtig, eine vertrauensvolle Beziehung zu dem Minderjährigen aufzubauen. Dies geschieht insbesondere durch regelmäßige persönliche Kontakte

In der Regel leben die Kinder und Jugendliche…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Für Kinder und Jugendliche, für die der SKFM Vormund- oder Pflegschaften führt, suchen wir Erwachsene, die sich als verlässliche Kontakt- und Bezugspersonen zur Verfügung stellen. Die Kinder und Jugendlichen leben meist in Jugendhilfeeinrichtungen und haben keine oder wenig Kontakte zu ihren leiblichen Eltern.

Sie brauchen Bezugspersonen, die an ihrer Entwicklung und ihrem Lebensweg Anteil nehmen, als Gesprächspartner zur Verfügung stehen und mit ihnen gemeinsam Freizeit gestalten. Unter Umstän…


Projektstandort

Über Der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V (SKFM)

Der SKFM wurde im Jahr 1903 als eine Initiative engagierter katholischer Christen gegründet und ist seit dieser Zeit aktiv in der Hilfe für Menschen in Not.

Von Beginn seiner Tätigkeit im Jahr 1903 bis heute entwickelte der SKFM ein Verbundsystem einander ergänzender Dienste und Einrichtungen für Menschen in sozialen, psychischen und/oder wirtschaftlichen Not- und Konfliktsituationen.

Der SKFM Düsseldorf bietet Beratung und Hilfe in vielen verschiedenen Bereichen an:
- Familie und Erziehung