Regionale Pressefrau und/oder Social Media-Frau der Stuttgarter BücherFrauen

  • Stuttgart
  • BücherFrauen e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Austausch & Begegnung
  • Feminismus & Gleichberechtigung
  • Kunst & Kultur
  • Bildung & Sprache

Was gebraucht wird

  • Kreativ Sein & Gestalten
  • Organisieren & Planen
  • PR & Kommunikation

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Die regionale Pressefrau und/oder die Social Media-Frau
• informiert über Termine, wichtige Ereignisse und Planungen und verbreitet diese weiter.
• sorgt vor wichtigen Veranstaltungen mit der Versendung von Pressemitteilungen an die Branchenpresse für die nötige Aufmerksamkeit.
• stellt die Kommunikationsschnittstellen der BücherFrauen nach außen dar.
• trägt dazu bei, die BücherFrauen und deren Anliegen (medial) sichtbar zu machen.
• pflegt den Presseverteiler.
• verfasst ab und an einen Verans…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Ein wenig Social Media-Kenntnisse sowie der Umgang mit Textverarbeitungs- und Bildprogrammen sind hilfreich. Außerdem ein wenig Branchenwissen bzw. das Interesse Aktuelles aus Branche, Netzwerk etc. in kurze Nachrichten zu verpacken, die neugierig machen.
Ein gutes Auge für Bildimpulse und ein wenig Geschick, bei Bedarf gute Bilder aus kostenfreien Portalen zu fischen sind ebenso von Vorteil wie ein Gespür für Copyrights. Nach der Einarbeitungs-/Schnupperphase ist eine Mitgliedschaft im Verein…


Projektstandort

Über BücherFrauen e.V.

Der Verein BücherFrauen e.V. ist ein beruflich orientiertes, bundesweites Netzwerk für Frauen aus der Buch- und Medienbranche. Die Stelle der Pressefrau in der Stuttgarter Regionalgruppe ist nach zwei Amtszeiten nachzubesetzen. Die regionalen Social Media (derzeit Facebook und Twitter) kann durch die regionale Pressefrau mitbetreut werden, lässt sich aber auch als separate besetzen.