Opferhilfearbeit in der Onlineberatung

  • Mainz
  • WEISSER RING
Projektbild

Worum es geht

  • Austausch & Begegnung
  • Demokratie & Menschenrechte
  • Online-Volunteering

Was gebraucht wird

  • Beraten & Coachen
  • Betreuen & Begleiten
  • Versorgen & Helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Seit August 2016 hat der WEISSE RING sein Hilfsangebot um eine Onlineberatung erweitert. Als Onlineberater*in beim WEISSEN RING beraten und begleiten Sie Opfer von Straftaten. Für diese Tätigkeit erhalten Sie eine Ausbildung für die Onlineberatung, in der Sie auch alles Wichtige über die Inhalte der Opferhilfe lernen. Darüber hinaus können Sie an Weiterbildungen der WEISSER RING Akademie teilnehmen.
Ihr wöchentlicher Aufwand liegt bei etwa drei Stunden. Um als Onlineberater*in tätig sein zu könn…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Sie sollten onlineaffin und psychisch belastbar sein sowie eine hohe Reflexions- und Kritikfähigkeit mitbringen. Darüber hinaus sind ein gutes Auffassungs- und schriftliches Ausdrucksvermögen wichtig. Beratungserfahrung oder Kenntnisse im psychosozialen Bereich sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Ein eigener PC mit Internetanschluss ist für die Tätigkeit notwendig.


Projektstandort

Über WEISSER RING

Der WEISSE RING wurde 1976 in Mainz gegründet als „Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.“. Er ist Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität. Der Verein unterhält ein Netz von rund 2.900 ehrenamtlichen, professionell ausgebildeten Opferhelfern in bundesweit 400 Außenstellen, beim Opfer-Telefon und in der Onlineberatung. Der WEISSE RING hat mehr als 100.000 Förderer und ist in 18 Landesverbände gegliedert. Er i…