OMA's Garten

  • Berlin
  • OMA gemeinnützige GmbH zur Förderung der Inklusion
Projektbild

Worum es geht

  • Tierschutz & Umwelt
  • Austausch & Begegnung
  • Flucht & Migration
  • Menschen mit Behinderung
  • Engagierte Newcomer
  • Corporate Volunteering

Was gebraucht wird

  • Werken & Gärtnern

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch
  • Arabisch
  • Französisch
  • Persisch
  • Deutsch (Anfänger)

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Vor unserem Café haben wir einen urbanen Gemeinschaftsgarten aufgebaut. Das Ziel ist Nachbarn, Menschen mit Behinderung und Geflüchteten ein gemeinsames Ziel zu geben und damit zusammen zu bringen. Außerdem wird damit das Prinzip der Nachhaltigkeit und Selbstversorgung gelebt.
Wir arbeiten mit einem partizipativen Ansatz und freuen uns daher auch über neue Ideen und Leute, die sich kreativ mit einbringen möchten.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Wolltest du schon immer Teil eines urbanen Gartenprojekts sein? Dann sei dabei, komm vorbei und engagiere dich!
Zu Deinen Aufgaben gehören:
- Pflanzenpflege, Neubepflanzung, Hochbeet Bau, Gießen, Säen
- Kooperation mit der Holzwerkstatt,
Gerne können eigene kreative Ideen im Garten umgesetzt werden, z.B. Regenwassernutzung, Turmbeet, Kompostierung.


Projektstandort

Über OMA gemeinnützige GmbH zur Förderung der Inklusion

Seit 2016 kümmert sich die OMA gGmbH um unterschiedliche Belange von Menschen mit Fluchterfahrung. Wir möchten ihnen helfen sich in die für sie neue Gesellschaft einzugliedern, ihnen kostenlos Sprachkurse, Jobberatungen und Arbeitsplätze sowie einen gemütlichen Raum zum Kontakte knüpfen, Musik hören und Entspannen zur Verfügung stellen.

Unsere bisherigen Projekte umfassen dabei den Projektraum OMA´s Café und die HolzOMA Werkstatt.