Leben in Kreisläufen

  • Bremen
  • ULE Umwelt-Lernwerkstatt
Projektbild

Worum es geht

  • Tierschutz & Umwelt

Was gebraucht wird

  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Im nahe der Umwelt-Lernwerkstatt (ULE) gelegenen waldähnlichen Parkgelände der Egestorff-Stiftung lässt sich der Lebensraum Wald hautnah erleben. Angelehnt an die vier Jahreszeiten, umfasst das Projekt vier Veranstaltungen im Jahresverlauf von Februar bis Oktober. Die Kinder begeben sich auf die Suche nach Kreisläufen in der Natur. Dabei werden die Auswirkungen der Jahreszeiten auf die Tier- und Pflanzenwelt sowie verschiedene Stoffkreisläufe erforscht.

Das Ziel ist, den Kindern in Osterholz-Te…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Für ein nachhaltiges, umweltbewusstes Handeln sollen Menschen aller Altersstufen in der Bremer Region motiviert und aktiviert werden. Dies geschieht insbesondere durch Veranstaltungen, Projekte und Arbeitsgemeinschaften im Rahmen der Umweltbildung und des Naturschutzes. Da Naturschutz viel eher akzeptiert wird, wenn klar ist was geschützt wird, soll den Menschen Natur und Ökologie auf einfache, nicht belehrende, sondern erklärende Weise nahegebracht werden. In der praktischen Arbeit des Vereines…


Projektstandort

Über ULE Umwelt-Lernwerkstatt

Der gemeinnützige Verein Umwelt-Lernwerkstatt Bremen e.V. wurde im Dezember 2001 gegründet und hat derzeit etwa 45 Mitglieder. Der Verein will Umweltbildung, Naturpädagogik sowie Natur- und Umweltschutz in der Bremer Region fördern, in erster Linie die ULE Umwelt-Lernwerkstatt. In diesem Rahmen wurden beispielsweise die Arbeit der Umwelt-Lernwerkstatt, der Arbeitskreis Renaturierung Embser Mühlengraben (jetzt eigenständiger Verein TNU) und das Umwelt-Lernmobil unterstützt.

Für ein nachhaltiges,…