IMIS: Digitale Lösungen für Gesundheitsämter

  • Sassenberg
  • IMIS GbR
Projektbild

Worum es geht

  • Gesundheit
  • Corona – jetzt helfen
  • Online-Volunteering

Was gebraucht wird

  • Organisieren & Planen
  • Programmieren
  • Finanzen & Fundraising
  • PR & Kommunikation

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Wir wollen die Corona-Pandemie in den Griff bekommen und Leben retten. Unser Ansatz? Gesundheitsämter mit einer maßgeschneiderten digitalen Lösung ausstatten und durch schnelle Prozesse die Ausbreitung des Virus stoppen! Dazu kooperieren wir mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, indem wir aktiv Beträge zum Gesundheitsmanagement-System SORMAS-ÖGD leisten.

Als Open-Source-Projekt ist unser Ziel, in Kooperation mit anderen Projekten zur Schaffung einheitlicher Standards und der Entwic…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Wir brauchen Organisatoren und Projektkoordinatoren, Frontend- und Backend-Entwickler, UI-Designern, Datenbankspezialisten und einfach Leute, die Lust haben, mit zu gestalten.


Projektstandort

Über IMIS GbR

Unser Team besteht aus ca. 10 Personen mit unterschiedlichen Background (Organisatoren und Projektkoordinatoren, Frontend- und Backend-Entwickler, UI-Designern, Datenbankspezialisten). Wir arbeiten agil und remote zusammen. Es gibt eine Geschäftsführung.