HOPE mobil

  • Köln
  • RheinFlanke gGmbH
Projektbild

Worum es geht

  • Kinder & Jugendliche
  • Sport & Freizeit
  • Flucht & Migration

Was gebraucht wird

  • Sport Treiben & Trainieren

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Im Bereich mobil des Integrationsprogramms HOPE bietet die RheinFlanke ein flexibles Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche in Notunterkünften an.
Ausgestattet mit einem umfangreichen Sport- und Lernequipment fahren die Fachkräfte des Jugendhilfeträgers täglich Flüchtlingswohnheime in ganz Köln an.
Stabilität und Sicherheit sind für von Flucht betroffene Kinder und Jugendliche von besonderer Bedeutung. Das regelmäßige Programm aus Bewegungs- und Kreativangeboten der RheinFlanke ermöglicht …


Wofür werden Helfer*Innen gebraucht?

Um Vertrauen sowie eine Bindung zu den Kinden und Jugendlichen herzustellen, ist eine regelmäßige Mitarbeit erforderlich. (ca. 3-4 Stunden wöchtentlich)



Projektstandort

Über RheinFlanke gGmbH

Die RheinFlanke gGmbH wurde 2006 in Köln gegründet und ist heute Träger für Jugendarbeit und Flüchtlingshilfe an neun Standorten in ganz Deutschland. Die gemeinnützige Organisation legt in ihren Handlungsansätzen einen besonderen Fokus auf Kinder und Jugendliche, die einen verminderten Zugang zu Bildung und Ausbildung und damit auch zu gesellschaftlicher Teilhabe aufweisen. Um auch diese jungen Menschen zu fördern, bietet die RheinFlanke ganzheitliche, bedarfsgerechte Förderprogramme an. Ihr inn…