HolzOma

  • Berlin
  • OMA gemeinnützige GmbH zur Förderung der Inklusion
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Menschen mit Behinderung
  • Engagierte Newcomer

Was gebraucht wird

  • Kreativ Sein & Gestalten
  • Werken & Gärtnern

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch
  • Arabisch
  • Persisch
  • Deutsch (Anfänger)

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Die HOLZOMA ist ein Projekt, das gemeinsam mit der Initiative Konfetti4Change entwickelt wurde. Das Projekt richtet sich an Geflüchtete und Menschen mit besonderen Merkmalen, denen wir die Chance bieten möchten, praktische Erfahrungen im Holzbereich zu sammeln oder ihre eigenen Projektideen umzusetzen. Vom Stuhl bis zum Schrank kann hier unter professioneller Anleitung alles gebaut und in der Regel anschließend mit nach Hause genommen werden.
Das Projekt richtet sich an Geflüchtete und Menschen …


Wofür werden Helfer benötigt?

Wollt Ihr kreativ und gestalterisch tätig werden und mit professioneller Anleitung Eure eigenen Möbel bauen? Oder sucht Ihr jemanden der eure Ideen umsetzt? In der HolzOMA könnt Ihr gleichzeitig kreativ werden und praktische Erfahrungen im Holzbereich sammeln.


Projektstandort

Über OMA gemeinnützige GmbH zur Förderung der Inklusion

Seit 2016 kümmert sich die OMA gGmbH um unterschiedliche Belange von Menschen mit Fluchterfahrung. Wir möchten ihnen helfen sich in die für sie neue Gesellschaft einzugliedern, ihnen kostenlos Sprachkurse, Jobberatungen und Arbeitsplätze sowie einen gemütlichen Raum zum Kontakte knüpfen, Musik hören und Entspannen zur Verfügung stellen.

Unsere bisherigen Projekte umfassen dabei den Projektraum OMA´s Café und die HolzOMA Werkstatt.