hatefree - wir helfen bei digitaler Gewalt

  • Regensburg
  • hatefree gUG (haftungsbeschränkt)
Projektbild

Worum es geht

  • Austausch & Begegnung
  • Feminismus & Gleichberechtigung
  • LGBTIQ*
  • Demokratie & Menschenrechte

Was gebraucht wird

  • Beraten & Coachen
  • Finanzen & Fundraising
  • PR & Kommunikation
  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Mit hatefree bieten wir ein in ganz Deutschland einmaliges Hilfsangebot im Bereich der digitalen Gewalt an.

Digitale Gewalt in Form von beispielsweise Beleidigungen, Bedrohungen und Lügenverbreitungen hat schwerwiegende Konsequenzen für die jeweils Betroffenen. Sie kann zu Angst, sozialer Isolation, Depressionen, Panikattacken und Suizidgedanken führen (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2021). Digitale Gewalt hat aber auch schwerwiegende gesamtgesellschaftliche Auswirk…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Wir freuen uns über HelferInnen die uns bei unserer Online-Empowering-Kampagne unterstützen. Im Rahmen der Kampagne versuchen wir aktuell möglichst viele Personen darüber aufzuklären, dass das Internet keinen rechtsfreien Raum darstellt und von digitaler Gewalt Betroffene auch nicht allein sind. Betroffene sollen ermutigt werden, den digitalen Hass nicht einfach hinzunehmen, sondern sich über hatefree rechtlich zu wehren. Betroffene sollen zudem erfahren, warum es nicht nur für sie selbst, sonde…


Projektstandort

Über hatefree gUG (haftungsbeschränkt)

Wir sind eine gemeinnützige rechtliche Beratungsstelle und der einzige gerichtlich geprüfte Rechtsdienstleister Deutschlands, der es sich zum Ziel gesetzt hat, digitaler Gewalt mit (zivil-)rechtlichen Mitteln entschlossen entgegenzutreten. Insofern haben wir uns darauf spezialisiert, Betroffenen von digitaler Gewalt (Beleidigung, Bedrohung, Lügenverbreitung, Verletzung des Rechts am eigenen Bild, sonst unerlaubte Handlung) durch Verfolgung ihrer zivilrechtlichen Ansprüche auf Geldentschädigung, …