Geflüchtete im Ehrenamt

  • Dortmund
  • Train of Hope Dortmund e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • LGBTIQ*
  • Flucht & Migration
  • Ausgezeichnetes Engagement

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten
  • Sport Treiben & Trainieren
  • Unterrichten & Erziehen
  • Recht & Behörden
  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Unser gemeinnütziger Verein hat sich zum Ziel gesetzt, zu helfen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Sie bewegen können, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben?

Train of Hope Dortmund entstand aus der Idee heraus, hilfbedürftige Menschen im Alltag zu unterstützen. Seit unserer Gründung verfolgen wir das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen die Not am Größten ist.

Unser Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Wir setzen uns für Jeden ein, der unse…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Durch verschiedene Arbeitskreise sollen Flüchtlinge empowert werden.

- Leuchttürme:
Gemeinsame berufliche/schulische Lebenswegeplanung, Kompetenzbilanzierung, Vermittlung von Praktika und Ausbildungsstellen, uvm.

- Music of Hope:
In Projekten werden musikalische Fähigkeiten ausgebaut und eingesetzt.

- Deutsch-Nachhilfe

- Café of Hope:
Ankommensort mit verschiedenen Angeboten wie z.B. Spielnachmittage.

- Feuerwehr:
Mehrsprachige ehrenamtliche, die bei Einsätzen unterstützen.

- Frauen-Treff…


Projektstandort

Über Train of Hope Dortmund e.V.

Train of Hope Dortmund e.V. entstand aus der Idee heraus, dort zu helfen,wo die Not am größten ist. Unser Team besteht aus ehrenamtlichen Helfern.

In dynamischen Arbeitskreisen entwickeln sich Strukturen, die sich an den jeweiligen Bedarfen orientieren. Die berufliche, gesellschaftliche und kulturelle Integration ist uns ein Herzensanliegen, welches wir steig verfolgen. Gleichzeitig arbeiten wir mit verschiedenen Einrichtungen und Projekten, wodurch wir eine ganzheitliche Abdeckung anstreben.