Garage10 - Fahrräder für Geflüchtete und Bedürftige

  • Berlin
  • Garage10 e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Engagierte Newcomer
  • Austausch & Begegnung
  • Ausgezeichnetes Engagement

Was gebraucht wird

  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Im Sommer 2015 eröffneten Ehrenamtliche in der ehemaligen NUK Karlshorst eine Fahrradwerkstatt für Geflüchtete und mit ihnen. Im April 2017 gründete die Fahrradwerkstatt den gemeinnützigen Verein Garage10 e.V..

Seit März 2019 ist die Fahrradwerkstatt in der KULTschule (Sewanstr. 43, 10139 in Friedrichsfelde-Lichtenberg) beheimat. Hier macht sie Räder für Geflüchtete und Bedürftige wieder flott, baut mit ihnen gemeinsam Fahrräder auf und fördert die Integration und die Öffnung in den Kiez.

Neb…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Für unsere Fahrradwerkstatt in der Sewanstraße 43 suchen wir ehrenamtliche Schrauber*innen. Für ab und zu oder öfters. Zusammen mit den Geflüchteten setzen wir Spendenräder instand und stellen sie dann als Verleihräder zur Verfügung.

Gemeinsam geschraubt wird immer am Freitag von 11:00-17:00 und regelmäßig am Sonntag.

Wir freuen uns auf Dich!


Projektstandort

Über Garage10 e.V.

Im August 2015 eröffnete das DRK in der Köpenicker Allee 146 eine Notunterkunft (NUK) für Geflüchtete. Aus einem Zusammenschluss von Ehrenamtlichen entwickelte sich eine feste Größe in der NUK: Die Fahrradwerkstatt. Im April 2017 gründete die Fahrradwerkstatt den gemeinnützigen Verein Garage10 e.V. Hand in Hand mit den Bewohnern werden hier defekte Spendenräder aufgearbeitet. Über 800 Räder konnten die rund 20 Ehrenamtlichen und ein fester Kreis von Geflüchteten modernisieren, den Bewohnern der …