Garage10 - die Frauenfahrradschule

  • Berlin
  • Garage10 e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Austausch & Begegnung
  • Sport & Freizeit
  • Feminismus & Gleichberechtigung
  • Flucht & Migration
  • Engagierte Newcomer

Was gebraucht wird

  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Bereits in der ehemaligen Notunterkunft Karlshorst haben wir mit unserer Frauenfahrradschule vielen Frauen aufs Rad geholfen. Das setzen wir an unserem neuen Standort fort. Alle zwei Wochen am Wochenende veranstalten wir gemeinsam mit dem Frauen*Netzwerk des ADFC eine Frauenfahrradschule. Wir nutzen dafür den Park neben der KULTSchule oder die Jugendverkehrsschule in der Baikalstr. Zu uns kommen geflüchtete Frauen, ohne Kenntnisse oder mit ersten Erfahrungen. Wir fahren gemeinsam Rad bzw. üben e…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Wir suchen Frauen, die Spass daran haben, anderen Frauen und Kindern das Fahrradfahren beizubringen und gemeinsame Zeit zu verbringen. Du brauchst dafür keine Vorkenntnisse.


Projektstandort

Über Garage10 e.V.

Im August 2015 eröffnete das DRK in der Köpenicker Allee 146 eine Notunterkunft (NUK) für Geflüchtete. Aus einem Zusammenschluss von Ehrenamtlichen entwickelte sich eine feste Größe in der NUK: Die Fahrradwerkstatt. Im April 2017 gründete die Fahrradwerkstatt den gemeinnützigen Verein Garage10 e.V. Hand in Hand mit den Bewohnern werden hier defekte Spendenräder aufgearbeitet. Über 800 Räder konnten die rund 20 Ehrenamtlichen und ein fester Kreis von Geflüchteten modernisieren, den Bewohnern der …