Einsatz als Trauma-Ersthelfer*in

  • München
  • ArrivalAid
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Gesundheit

Was gebraucht wird

  • Jede*r kann helfen
  • Versorgen & Helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Arabisch
  • Persisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Viele Menschen leiden aufgrund ihres Flucht- und Migrationshintergrundes unter einer Traumatisierung. Ein Großteil erhält keine professionelle, therapeutische Hilfe. Das FAITH Konzept bietet ein niedrigschwelliges und multiplizierbares Werkzeug zur primären Intervention nach schwerer Traumatisierung. Die Trauma-Ersthilfe stellt dabei keine Therapie dar, sondern eine wirkungsvolle und leicht verständliche Erstmaßnahme. Das Konzept basiert auf der Aufklärung über die Wirkung von Traumatisierung zu…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Trauma-Ersthelfer*innen stehen traumatisierten Menschen, wenn möglich in ihrer Muttersprache bei. Das Konzept basiert auf der Aufklärung über die Wirkung von Traumatisierung zusammen mit einfachen Körperübungen. Ziel ist es, die individuellen Beschwerden zu reduzieren und die psychische Widerstandskraft zu verbessern.

Nach der Qualifizierung zum oder zur muttersprachlichen Trauma-Ersthelfer*in, bestehend aus einer Schulung an vier ganzen Tagen und einem Termin zur Supervision, können Einsätze …


Projektstandort

Über ArrivalAid

ArrivalAid ist eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von geflüchteten Menschen. Nach der Gründung in München im Jahr 2015 haben wir weitere Standorte in Stuttgart, Frankfurt, Köln und Düsseldorf etabliert.

In der ArrivalAid Anhörungs- und Klagebegleitung bereiten speziell qualifizierte Ehrenamtlichen Asylsuchende auf deren Anhörungstermin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder ggf. die Verhandlung in einem Verwaltungsgericht vor. In der ArrivalAid Integrationsbegle…