Der Wünschewagen München/Oberbayern

  • München
  • Der Wünschewagen
Projektbild

Worum es geht

  • Rettung & Katastrophenschutz
  • Menschen mit Behinderung
  • Gesundheit

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten
  • Organisieren & Planen
  • Versorgen & Helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen – das ist die Aufgabe der ASB-Wünschewagen. Seit über fünf Jahren bringen engagierte Samariter mithilfe des ausschließlich aus Spenden finanzierten Projekts Menschen am Ende ihres Lebens gut umsorgt noch einmal an ihren Lieblingsort. Bis heute konnten die rund 1.800 ehrenamtlichen Wunscherfüller des ASB mehr als 2.000 Wünsche wahr werden lassen. Aber es sind nicht die speziell ausgestatteten ASB-Wünschewage…


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Die Wunschfahrten werden von qualifizierten ehrenamtlichen Fachkräften begleitet. Ob Pfleger, Krankenschwester, Palliativmediziner, Rettungskräfte oder Feuerwehrleute - sie alle engagieren sich freiwillig, um letzte Herzenswünsche wahr werden zu lassen.

Bevor die erste Wunschfahrt startet, durchlaufen alle zukünftigen Helferinnen und Helfer eine umfassende Schulung. Denn die Betreuung und Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase stellt hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Bei je…


Projektstandort

Über Der Wünschewagen

Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude schenken – das ist die Mission der ASB-Wünschewagen. Seit 2014 erfüllt das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt schwerstkranken Menschen einen besonderen Herzenswunsch. Unsere engagierten Wunscherfüller übernehmen diese Aufgabe mit viel Herzblut und sorgen für unbezahlbare Augenblicke – bei ihren Fahrgästen und Angehörigen.