Betreutes Einzelwohnen

  • München
  • FrauenTherapieZentrum – FTZ München e.V.
Projektbild

Worum es geht

  • Kinder & Jugendliche
  • Senior*innen
  • Feminismus & Gleichberechtigung
  • Arbeit

Was gebraucht wird

  • Kreativ Sein & Gestalten
  • Unterrichten & Erziehen
  • Werken & Gärtnern
  • Jede*r kann helfen

Sprachen im Projekt

  • Deutsch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Wir unterstützen Sie die Betroffene durch Beratung und Begleitung und helfen Ihnen in lebenspraktischen Dingen sowie beim Aufbau eines tragfähigen sozialen Netzes. Unsere Angebote richten sich an psychisch kranke Frauen und Mütter aus allen Kulturen und mit Einwanderungshintergrund, an Frauen mit Suchterkrankungen oder zusätzlichen weiteren psychischen oder körperlichen Erkrankungen und an Frauen, die infolge von (sexuellen) Gewalterfahrungen psychisch erkrankt sind.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Für unsere Klientinnen, die wir in ihren Wohnungen betreuen, suchen wir engagierte Frauen, die regelmäßig, wochentags oder auch am Wochenende helfen:

* Begleitung eines 10-jährigen Mädchens zu Freizeitangeboten ein Mal pro Woche
* Begleitung einer Klientin zum Einkaufen
* Gemeinsam Spazierengehen
* Nachhilfe in Deutsch und Mathe für die 12jährige Tochter einer Klientin
* jemanden, die einer Analphabetin mit guten mündlichen Deutschkenntnissen, das Lesen und Schreiben beibringt
* eine Friseurin,…


Projektstandort

Über FrauenTherapieZentrum – FTZ München e.V.

Aus der Tradition der autonomen Frauenbewegung kommend, versteht sich der Verein als Garant für die Wahrung und Fortschreibung feministischer Werte und Grundhaltungen in der Gesellschaft. Dies gilt insbesondere für die psychosoziale Arbeit. Mit dem Namen FrauenTherapieZentrum München verbindet sich Qualität, Vielfalt, Beständigkeit und Innovation. Der Verein übernimmt Verantwortung aus der Modellfunktion für die frauenspezifische Arbeit in Frauen- und gemischtgeschlechtlichen Einrichtungen. Wir …