Action! Event und Action! SAFI - Integration durch Arbeit

  • Berlin
  • Netzwerk Großbeerenstraße
Projektbild

Worum es geht

  • Flucht & Migration
  • Arbeit

Was gebraucht wird

  • Betreuen & Begleiten

Sprachen im Projekt

  • Deutsch
  • Arabisch
  • Englisch

Wie erreicht unser Projekt sein Ziel?

Das Netzwerk Großbeerenstraße hat die zwei Projekte "Action! Event" und "Action! SAFI" ins Leben gerufen, die sich an Neu-BerlinerInnen mit Fluchterfahrung und an Langzeitarbeitslose im SGB II Bezug richten. Bei beiden Projekten werden die TeilnehmerInnen aus beiden Gruppen zusammen Lernen und Arbeiten, um die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.


Wofür werden Helfer*innen gebraucht?

Für beide Projekte suchen wir ehrenamtliche Freiwillige, die unsere TeilnehmerInnen bei der Kommunikation mit Betrieben, der Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt oder auch bei möglichen privaten Schwierigkeiten unterstützen wollen.

Das Projekt "Action! Event" richtet sich an Neu-Berliner mit Fluchterfahrung und Langzeitarbeitslose, die sich für den Bereich Eventmanagement, Projektarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und den technisch und kaufmännischen Bereich interessieren.

"Action! SAFI" ric…


Projektstandort

Über Netzwerk Großbeerenstraße

Die Ursprünge des Vereins Netzwerk Großbeerenstraße gehen auf erste Aktivitäten von Unternehmerinnen und Unternehmern aus dem Jahr 2008 zurück. Zu dem Zeitpunkt trafen sich bereits engagierte Vertreterinnen und Vertreter von mehr als 20 Unternehmen regelmäßig und sprachen über Ziele und Inhalte eines lokalen Netzwerks am Gewerbestandort Großbeerenstraße.

Als Träger dieses Netzwerkes wurde dann am 27.11.2008 der Verein Netzwerk Großbeerenstraße e.V. gegründet.